Verbandsliga Nordrhein am 05.10.2019

Mit insgesamt vier gesunden Kämpferinnen -52kg und -57kg und vier weiteren Judoka, die im Vorfeld wussten, dass sie nicht kämpfen können, aber trotzdem mit wollten, ging es heute nach Hennef zum letzten Kampftag der Saison.
Zuerst ging es gegen den 1. Essener JC II auf die Matte. In der Hinrunde siegte Saskia -57kg nach vier Minuten, darauf folgten zwei leider kampflose Niederlagen von Hanife und Franziska, bevor Jana -52kg den zweiten Sieg holte. Francesca, hochgesetzt -63kg, konnte dort nicht punkten. In der Rückrunde verloren Francesca -57kg, Saskia -70kg und Sophia +70kg (kampflos), bevor Jana -52kg ihren zweiten Sieg einfahren konnte. Diesmal kämpfte Maike in der höheren Klasse, nicht nur gegen ihre Gegnerin, sondern auch mit ihrer starken Erkältung. Endstand 3:7.
In der zweiten Begegnung ging es gegen den JC Hennef, der wie wir heute nicht in voller Besetzung antreten konnte. Die Hinrunde begann wieder mit einem Sieg durch Saskia -57kg, gefolgt von einer Niederlage durch Francesca -70kg, einer kampflosen Niederlage von Franzi, einem kampflosen Sieg für Alessa und einer Niederlage von Maike -63kg. In der Rückrunde siegte erneut Saskia, danach stellte Maike sich trotz Erkältung ein drittes Mal und diesmal -70kg auf die Matte. Franzi juckte es inzwischen so stark in den Fingern, dass sie es in dieser Runde +70kg doch aktiv versuchen wollte und ihren ersten Kampf nach fast zwei Jahren Verletzungspause bestritt. Innerhalb von 25 Sekunden warf sie ihre Gegnerin Waza-ari und hielt sie anschließend fest bis zum Sieg. So darf es nächstes Jahr weitergehen Alessa holte ihren zweiten kampflosen Sieg -52kg, Francesca musste ihren letzten Kampf -63kg leider erneut abgeben. Endstand 5:5!

Ein riesen Dank an euch alle! Allen die zur Unterstützung mit waren und dabei alles gegeben haben! Allen die sich auch in höheren Gewichtsklassen den Gegnerinnen gestellt haben! Ein Team besteht eben nie nur aus denen, die auf die Matte gehen und kämpfen.

Verbandsliga Nordrhein am 05.10.2019
Markiert in: