Die Coronakrise macht vieles schwer, aber nicht unmöglich! Ganz nach dem Motto haben fünf Kinder des BUDO sport KAARST sich fleißig im Online Training vorbereitet und schließlich erfolgreich ihre Online Prüfungen unter diesen sehr schwierigen Umständen klasse gemeistert. Für Jonah, Lara und Eike war es sogar die erste Judoprüfung überhaupt, aber souverän haben sie sie abgelegt und den 8. Kyu Grad (den weiß-gelben Gurt) erlangt. Für Marie und Lucy war es auch erst die zweite Prüfung, aber auch sie haben die Prüfung hochkonzentriert abgelegt und sich den 7. Kyu Grad (den gelben Gurt) verdient. Die restliche Kindergruppe hat ihre Prüfungen bereits spontan vor Schließung der Schulen und Hallen im März abgelegt.

Ein ganz großes Kompliment an die Kinder, die diese schwere Situation prima gemeistert haben: bis auf die Geschwister Jonah und Lara hatten die Prüflinge keinen Uke zum Üben und zum Vorzeigen der Techniken und mussten mit selbstgebastelten Puppen und Kuscheltieren ohne Körperspannung üben. Außerdem mussten die Kinder die Anweisungen der Trainerin nur vom Bildschirm und mündlichen Anweisungen umsetzen, ohne die Feinkorrekturen, wie sie sie aus dem Training kennen. Die Kinder haben sich aber sofort auf die neue Situation zuhause und ohne Uke eingelassen und einen hohen Grad an Konzentration und Zielstrebigkeit bewiesen. Auch für uns als Verein war es auch eine ganz neue Situation, aber mit der super Mitarbeit der Kinder hat es echt Spaß gemacht. Das Ganze verdient ganz viel Respekt und Dank an alle Beteiligten, wobei natürlich der Stoffbär-Uke und die anderen Puppen nicht vergessen werden sollten

Fünf bestandene Online Prüfungen!
Markiert in: